Abschlussfahrt

nach Berlin

mit 82 Zehntklässlern

 Vom 14.-18. Mai besuchten drei zehnte Klassen der Realschule Öhringen die Bundeshauptstadt. Ein abwechslungsreiches und informatives Programm erwartete die Klassen mit ihren Klassenlehrern Lars Jaitner, Tobias Kraft und Roland Hauser. Da sich die Unterkunft in Berlin-Mitte direkt am Axel-Springer Gebäude befand, konnte die Gruppe viele Sehenswürdigkeiten zu Fuß erkunden, so zum Beispiel am Anreisetag den ehemaligen Grenzübergang von Ost nach West: Checkpoint Charlie.
Die RSÖ war vom Bundestagsabgeordneten Harald Ebner (Bündnis 90 - Die Grünen) eingeladen worden, den Bundestag zu besuchen. Nach einer persönlichen Begrüßung und dem Besuch der Reichstagskuppel, durften Schüler und Lehrer gespannt einer hitzigen Debatte im Parlament folgen. Drei Zuhörerränge waren voll besetzt, als es zur Auseinandersetzung eines Grünen Abgeordneten und eines AfD Mitglieds kam.
Beim Zeitzeugengespräch im ehemaligen Stasi-Gefängnis und heutiger Gedenkstätte Hohenschönhausen reagierten die Schüler betroffen, als sie vom Schicksal vieler dort Inhaftierten hörten.
Besondere Highlights der Reise waren eine sehr interessante Stadtrundfahrt mit Reiseleitung, ein Besuch bei Madame Tussaud's oder dem Berlin Dungeon. Ein schöner Abschluss der Reise war der Besuch der Blue Man Group, die durch eine beeindruckende Show für einen gelungenen Abschied aus der Hauptstadt sorgten.

      

  Text und Fotos: Wi