Schülermentoren (Stand: Oktober 2016)

Was sind Schülermentoren? 

Die – Mädchen und einige Jungen – aus den 9. und 10. Klassen helfen Schülern unterer Jahrgangsstufen. In welchen Fällen?

- bei Verständnisschwierigkeiten, bevorzugt in den Fächern Englisch, Deutsch, Mathematik

- gezieltes Training vor Klassenarbeiten

- „Anschluss-Hilfe“ nach Krankheit o. ä.

- Hausaufgabenhilfe

Schülermentoren werden unterstützt und erhalten eine Ausbildung, die ihnen hilft, ihre Aufgaben wahrnehmen zu können.

Im Schuljahr (2015/16) engagierten sich 25 Mädchen und Jungen in der Betreuung und Unterstützung der Jahrgänge 5, 6, 7.

Voraussichtlich im Dezember 2015 werden wieder alle Mentoren an einer Ausbildung bzw. Fortbildung teilnehmen, die ihnen

wichtige Kenntnisse und Herangehensweisen vermittelt hat. Die Schülermentoren helfen unentgeltlich und in ihrer freien Zeit. 

Sie wissen selbst sehr gut, wie es sich anfühlt, wenn man Lern- und Verständnisprobleme hat und sie treffen deshalb ziemlich sicher

den „richtigen Ton“ ihren Schützlingen gegenüber.

Wie im vergangenen Jahr schon werden die Schülermentoren auch wieder Kinder betreuen, die Schwierigkeiten mit der deutschen

Sprache haben; dies bezieht sich vor allem auf Lese- und Rechtschreibprobleme.

Wer sich für die Schülermentoren interessiert, kann den Fachlehrer ansprechen oder sich direkt mit

Frau Weimann  in Verbindung setzen.